Über mich

Ich habe mich schon früh für Umwelt- und Tierschutz engagiert, zunächst noch nicht in parteipolitischen Strukturen, sondern ehrenamtlich in kleinen Tierschutzgruppen und -projekten. Mein erstes politisches Thema, für das ich gebrannt habe, war der Datenschutz. Bald kamen klassische grüne Themen hinzu: Ich stand schon vor Kohlekraftwerken und habe gegen diese demonstriert, ebenso habe ich mich mit vielen anderen Menschen gegen TTIP und CETA gewehrt. Zentrales Thema in den letzten Jahren ist für mich die Energiepolitik geworden. Hier spürt man auch, welchen Einfluss der Lobbyismus der Konzerne hat. Seit einigen Jahren bin ich sehr engagiert in der Kommunal- und Kreispolitik im Niederbarnim und u.a. als Fraktionsvorsitzender der Grünen Bernau in Bernau aktiv.

Mein Herzensthema ist die geplante Obsoleszenz. Hinter dem Begriff verbirgt sich die nervige Tatsache, die wir alle schon erlebt haben: Ein Produkt geht gefühlt genau zwei Wochen nach der Gewährleistungsfrist kaputt und die Reparatur ist meistens fast so teuer wie ein Neukauf. Da werden Teile mittlerweile so produziert, dass sie schneller verschleißen. Das ist aus meiner Sicht ein absolut grünes Thema, denn es entstehen unfassbare Mengen an Müll. Und es ist natürlich ein Thema für den Verbraucherschutz. So richtig aufgefallen ist mir das, nachdem ich mein sicher 10. Rührgerät beerdigen musste. Vor einigen Jahren hat mir ein Kollege dann einen Rg 28-Handrührer geschenkt, der schon 40 Jahre auf dem Buckel hat – und der läuft und läuft und läuft. Politisch möchte ich da unbedingt etwas tun. Eine Lösung wäre es, einen gesetzlichen Anspruch auf günstige Reparaturen einzuführen, Eine andere oder ergänzende Lösung wäre es, die Gewährleistung für bestimmte Produkte auf 10 Jahre zu erhöhen. Außerdem habe ich die Vision von einem Unternehmen, dass nur Produkte herstellt, die ewig halten. Das würde andere Wettbewerber unter Druck setzen.

Persönliche Daten

Geboren und aufgewachsen in Berlin – Pankow

Abschlüsse

  • 1999 Berufsabschluss Physiklaborant
  • 2010 Diplom-Wirtschaftsingenieur an der Techischen Hochschule Wildau
  • 2013 Master of Science an der Technischen Universität Berlin

Aktuelle außerpolitische Tätigkeiten

  • Vorstandsvorsitzender der Fairmondo eG
  • Mitarbeiter der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
  • Teammitglied BikeKitchen (Trägerwerk e.V.)

Aktuelle politische Tätigkeiten

  • Landkreis Barnim
    • Abgeordneter im Kreistag Barnim und Mitglied des Präsidiums
    • Vorsitzender des Finanzausschusses und des Vergabeausschusses
    • Mitglied des Rechnungsprüfungsausschuss
    • Mitglied des Ältestenrates
    • Mitglied des Verwaltungsrates der Sparkasse
  • Stadt Bernau
    • Fraktionsvorsitzender der Grünen Bernau
    • Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Bernau und Mitglied des Präsidiums
    • Mitglied des Hauptausschusses
    • Mitglied Aufsichtsrat GGAB GmbH